Bestand Bestand 9 - Kurator, Sachakten

Bereich "Identifikation"

Signatur

Bestand 9

Titel

Kurator, Sachakten

Datum/Laufzeit

  • 1823-1971 (Anlage)

Erschließungsstufe

Bestand

Umfang und Medium

2624 Bd.

Bereich "Kontext"

Bestandsgeschichte

Der Kurator war die Behörde der staatlichen Universitätsverwaltung (im Gegensatz zur akademischen Selbstverwaltung durch das Rektorat). Seit Einrichtung der preußischen Provinzen 1816 übernahm der Oberpräsident der Provinz Westfalen das Amt des Universitätskurators, zuletzt Dr. Bernhard Wuermeling. Durch die Universitätsverfassung von 1970 (Rektoratsverfassung) wurde die staatliche Verwaltung aufgehoben. Die Aufgaben des Kurators übernahm weitgehend der Kanzler als Leiter der Universitätsverwaltung. Ab 1888 wurde im Oberpräsidium eine eigene Kuratorialregistratur geführt, die bis 1970 fortgeführt wurde. Diese Überlieferung enthält der vorliegende Bestand. Er besteht aus zwei Aktenablieferungen, von denen die erste Ende der 1970er Jahre und die zweite im Jahr 2006 erfolgte. Die erste Ablieferung bestand aus Sachakten bis zum Jahr 1951, die nach dem damaligen Aktenplan nach Fächern geführt wurden. Zunächst wurde diese Fächerkennzeichnung als Signatur beibehalten, später jedoch ein numerisches System eingeführt, das die Signaturen (Bestell-Nummern) 1 bis 1447 umfasst. Die zweite Ablieferung entstammt der zentralen Registratur der Universitätsverwaltung und wurde nach einem neueren Aktenplan geführt. Sie besteht aus Sachakten der Jahre 1951 bis 1970. Sowohl die Fächerkennzeichnung als auch die Aktenzeichen des neueren Aktenplans wurden in die Verzeichnung aufgenommen. Eingefügt in den Bestand wurden Handakten der Kuratoren Clemens Steinbicker und Oswald Freiherr von Fürstenberg. Die Akten Steinbickers waren zunächst als Nachlass Steinbicker (Bestand 197) in die Bestände des Universitätsarchivs eingegliedert worden, enthielten aber ausschließlich dienstliches Schriftgut in seinem Amt als Kurator, sodass Bestand 197 aufgelöst wurde. Bis Ende des 19. Jh. befindet sich die Überlieferung zum Amt des Universitätskurator im Bestand K001/Oberpräsidium Münster im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Abteilung Westfalen (Standort: Münster), s. Ute Aschwer u.a. (Bearb.), Die Bestände des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen Abteilung Westfalen, Kurzübersicht (Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen 18), 5., aktualisierte Auflage, Düsseldorf 2009, S. 164-167. Kuratoren ab 1888: Robert Eduard von Hagemeister (bis 1889, Oberpräsident ab 1883) Heinrich Konrad von Studt (1889-1899) Gustav Wilhelm Eberhard Freiherr von der Recke von der Horst (1899-1911) Karl Prinz von Ratibor und Corvey (1911-1919) Dr. Bernhard Wuermeling (1919-1922) Dr. Franz Peters (stellv. Kurator 1923-1936) Curt Beyer (1936-1945, 1936-1937 zunächst kommissarisch) Clemens Steinbicker (1945-1950) Prof. Dr. Karl Michaelis (1950-1951) August Flesch (1951-1955) Oswald Freiherr von Fürstenberg (1956-1970)

Abgebende Stelle

Bereich "Inhalt und innere Ordnung"

Eingrenzung und Inhalt

Bewertung, Vernichtung und Terminierung

Zuwächse

Ordnung und Klassifikation

Westfälische Wilhelms-Universität - Universitätsarchiv >> Rektorat und Verwaltung von Universität und Akademie

Bedingungen des Zugriffs- und Benutzungsbereichs

Benutzungsbedingungen

Reproduktionsbedingungen

In der Verzeichnungseinheit enthaltene Sprache

Schrift in den Unterlagen

Anmerkungen zu Sprache und Schrift

deutsch

Physische Beschaffenheit und technische Anforderungen

Bereich Sachverwandte Unterlagen

Existenz und Aufbewahrungsort von Originalen

Existenz und Aufbewahrungsort von Kopien

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Beschreibungen

Anmerkung zur Veröffentlichung

Klaus Triebold, Meine Tätigkeit als Kanzler und die Entwicklung des Universitätshaushalts und der Verwaltung seit dem Zweiten Weltkrieg, in: Dollinger, Heinz (Hg.), Die Universität Münster 1780-1980, Münster 1980, S. 97-120
Kristina Sievers, Rektor und Kurator der Universität Münster. Führertum zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: Thamer, Hans-Ulrich, Droste, Daniel, Happ, Sabine (Hg.): Die Universität Münster im Nationalsozialismus. Kontinuitäten und Brüche zwischen 1920 bis 1960, (Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster 5), Münster 2012, S. 27-59

Bereich "Anmerkungen"

Alternative Identifikatoren/Signaturen

Zugriffspunkte

Zugriffspunkte (Thema)

Zugriffspunkte (Ort)

Zugriffspunkte (Name)

Zugriffspunkte (Genre)

Bereich "Beschreibungskontrolle"

Identifikator "Beschreibung"

Archivcode

Benutzte Regeln und/oder Konventionen

Status

Erschließungstiefe

Daten der Bestandsbildung, Überprüfung, Löschung/Kassierung

Sprache(n)

Schrift(en)

Quellen

Bereich Zugang