Bestand BArch, N 78 - Moltke, Helmuth von (Bestand)

Bereich "Identifikation"

Signatur

BArch, N 78

Titel

Moltke, Helmuth von (Bestand)

Datum/Laufzeit

  • 1872-1958 (Anlage)

Erschließungsstufe

Bestand

Umfang und Medium

47 Aufbewahrungseinheiten; 0,3 laufende Meter

Bereich "Kontext"

Name des Bestandsbildners

Biographische Angaben

preußischer Offizier, zuletzt Generaloberst (1848-1916)

Archiv

Bestandsgeschichte

Abgebende Stelle

Moltke, Helmuth von, 1848-1916

Bereich "Inhalt und innere Ordnung"

Eingrenzung und Inhalt

Geschichte des Bestandsbildners: Helmuth Johannes Ludwig von Moltke, genannt Moltke der Jüngere, geb. 25. Mai 1848 in Gersdorf, gest. 18. Juni 1916 in Berlin. Helmuth Johannes Ludwig von Moltke war der Neffe des Generalfeldmarschalls Helmuth Karl Bernhard von Moltke. Er und seine Frau Eliza hatten Kontakt zu Rudolf Steiner, dessen esoterische Schülerin Eliza von Moltke war. Während des Deutsch-Französischen Krieges kämpfte er im Grenadier-Regiment „König Wilhelm I." (2. Westpreußisches) Nr. 7. 1880 wurde er Mitglied des Großen Generalstabes und 1882 Adjutant seines Onkels. Von 1902 bis 1904 war er Kommandeur der 1. Division des Gardekorps. 1904 wurde Moltke Generalquartiermeister und 1906 Nachfolger Alfred von Schlieffens als Chef des Großen Generalstabes in Berlin. Nach der verlustreichen Marneschlacht wurde Moltke durch Erich von Falkenhayn als Chef der Obersten Heeresleitung ersetzt. weichen. Moltke starb 1916 während des Staatsaktes für Generalfeldmarschall Colmar von der Goltz an einem Schlaganfall in Berlin. Zitierweise: BArch, N 78/...

Bewertung, Vernichtung und Terminierung

Zuwächse

Ordnung und Klassifikation

Bundesarchiv (Archivtektonik) >> Nachlässe und Sammlungen >> Nachlässe >> L - N

Bedingungen des Zugriffs- und Benutzungsbereichs

Benutzungsbedingungen

Reproduktionsbedingungen

Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.

In der Verzeichnungseinheit enthaltene Sprache

  • Deutsch

Schrift in den Unterlagen

Anmerkungen zu Sprache und Schrift

deutsch

Physische Beschaffenheit und technische Anforderungen

Nachlässe

Bereich Sachverwandte Unterlagen

Existenz und Aufbewahrungsort von Originalen

Existenz und Aufbewahrungsort von Kopien

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Literatur: <br /> Thomas Meyer (Hrsg.): Helmuth von Moltke 1848-1916. Dokumente zu seinem Leben und Wirken. 2 Bde., Perseus 1993.<br /> Annika Mombauer: Helmuth von Moltke and the Origins of the First World War, Cambridge 2001.<br /> Helmut Zander: Der Generalstabschef Helmuth von Moltke d.J. und das theosophische Milieu um Rudolf Steiner, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 62 (2003), S. 423-458.

Verwandte Beschreibungen

Bereich "Anmerkungen"

Anmerkung

Alternative Identifikatoren/Signaturen

Zugriffspunkte

Zugriffspunkte (Thema)

Zugriffspunkte (Ort)

Zugriffspunkte (Name)

Zugriffspunkte (Genre)

Bereich "Beschreibungskontrolle"

Identifikator "Beschreibung"

DE-1958_04a4b65b-eb34-4cec-9d0b-5c817aa21f4d

Archivcode

Benutzte Regeln und/oder Konventionen

Status

Erschließungstiefe

Daten der Bestandsbildung, Überprüfung, Löschung/Kassierung

Sprache(n)

Schrift(en)

  • Lateinisch

Quellen

Anmerkung des Archivars/der Archivarin

Bereich Zugang