Fonds Archiv der MPG, III/008 - Nachlass Max Rubner

Identity area

Reference code

Archiv der MPG, III/008

Title

Nachlass Max Rubner

Date(s)

  • (1854-1932) (Creation)

Level of description

Fonds

Extent and medium

Context area

Name of creator

Archival history

Wissenschaftliches Mitglied und Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Arbeitsphysiologie<br /><br />Veröffentlichung: Berlin 2016<br /><br />Bestandsgeschichte: Der Hauptteil des Nachlasses des Physiologen und Hygienikers sowie Gründungsdirektors des Kaiser-Wilhelm-Institus für Arbeitsphysiologie Max Rubner wurde am 7. Februar 1977 von Rubners Enkelin, Frau Maria Peer (Wattens, Österreich), vom Archiv angekauft, ergänzende Dokumente - z. T. in Kopie - in den Jahren 1988 bis 1991 übergeben. Weitere unterlagen wurden dem Archiv von einer weiteren Enkelin, Frau Dr. Hildegard Teufel, geb. Rubner (Diepholz), am 19. Juli 1985 und am 14.1.1986 als Depositum übergeben (Nrn. 238-246). Der Nachlass wurde von Claus Schulz verzeichnet. Dabei war die umfangreiche Manuskriptsammlung zunächst unbearbeitet geblieben. Ihre Erfassung wurde in den 1990er Jahren von Ralf Hahn im Rahmen eines Volontariats begonnen und von Barbara Grün in einem Praktikum fortgesetzt und konnte schließlich 2004 beendet werden. Die Manuskripte sind großenteils handschriftlich, teilweise fragmentarisch. Von Rubner zusammengefasste Teile wurden belassen. Da - abgesehen von Vorlesungen - die Zuordnung zu Vorträgen, Publikation usw. nicht mehr eindeutig möglich war, wurde eine chronologische Ordnung bevorzugt, undatiertes näherungsweise zugeordnet. Ergänzend ist eine grob thematische Zusammenstellung angefügt, um die Übersicht zu erleichtern. Akz.-Nrn 391/88, 563/90, 237/91 (Peer), 33/85 u. 74/86 (Depositum Teufel) Gesamtumfang: 9,0 lfd. m Gesamtlaufzeit: 1812-1932 (1973) Berlin, 1. Oktober 2004 Literaturhinweis: Mitteilungen aus der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, 1954, H. 2 S. 63-68.<br />Ergänzende Hinweise (2016): Mit der Akzession 57/2007 wurden dem Bestand über 100 Briefe, Karten und Schreiben an Max Rubner (meist um 1910/11) sowie 16 Autographen verschiedener Hygieniker hinzugefügt. Das alte Findbuch wurde dem Bestand als Signatur Nr. 331 angegliedert. No, 18. Febr. 2016 Nr. 189 - 202 wurden in die SESA 13 überführt. Nr. 234 wurde in Abt. Vc überführt: Plakette in der Vc. Abt., Rep. 5, Nr. 126 Bronzebildnis in der Vc. Abt., Rep 5, Nr. 127 Stempel in der Vc. Abt., Rep 11 Nr. 225-223 Bilder und Ansichtskarten von Reisen wurden z. T. überführt in die VI. Abt., Rep. 1

Immediate source of acquisition or transfer

Content and structure area

Scope and content

Appraisal, destruction and scheduling

Accruals

System of arrangement

Archiv der MPG (Archivtektonik) >> III. Abt. - Nachlässe >> Reposituren >> Abt. III, Rep. 8 - Rubner, Max

Conditions of access and use area

Conditions governing access

Conditions governing reproduction

Rechteinformation beim Datengeber zu klären.

Language of material

  • German

Script of material

Language and script notes

Physical characteristics and technical requirements

Finding aids

Allied materials area

Existence and location of originals

Existence and location of copies

Related units of description

Zitierhinweis: AMPG, III. Abt., Rep. 8 Nachlass Max Rubner, Nr. 1

Related descriptions

Notes area

Note

Alternative identifier(s)

Access points

Subject access points

Place access points

Name access points

Genre access points

Description control area

Description identifier

iii_008

Institution identifier

Rules and/or conventions used

Status

Level of detail

Dates of creation revision deletion

Language(s)

Script(s)

Sources

Accession area