Bestand Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 70 v - Württembergische Gesandtschaft in der Schweiz und Württembergisches Konsulat Bern (Bestand)

Bereich "Identifikation"

Signatur

Landesarchiv Baden-Württemberg,
Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 70 v

Titel

Württembergische Gesandtschaft in der Schweiz und Württembergisches Konsulat Bern (Bestand)

Datum/Laufzeit

  • 1807-1817, 1865-1873, mit Vorakten 1 (Anlage)

Erschließungsstufe

Bestand

Umfang und Medium

110 Büschel

Bereich "Kontext"

Bestandsgeschichte

Abgebende Stelle

Bereich "Inhalt und innere Ordnung"

Eingrenzung und Inhalt

:

Die Württembergische Gesandtschaft in der Schweiz wurde in der ersten Hälfte des Jahres 1807 im Zusammenhang mit dem Abschluß eines Handelsvertrages zwischen Württemberg und der Schweiz eingerichtet. Nach der Abberufung des Gesandten 1817 blieb sie unbesetzt(1). Erst 1865, wieder im Zuge eines Handelsvertrages, wurde sie wieder eingerichtet und bestand bis zum Übergang eines großen Teils der württembergischen Außenpolitik auf das Reich 1871(2).
Württembergische Gesandte in der Schweiz waren:
Johann Baptist Martin Edler Arand von Ackerfeld, Legationsrat (Juni 1807-Jan. 1812)
August Friedrich von Batz (Febr. 1812-Jan. 1814)
Carl Philipp von Kaufmann, Geheimer Legationsrat (Jan. 1814-Dez. 1817)
Friedrich Heinrich Karl Freiherr Hugo von Spitzemberg (1865-Okt. 1866)
Maximilian Adolf Freiherr von Ow, Geheimer Legationsrat und Kammerherr (Okt. 1866-Juli 1871).
Der Gesandte von Ow schlug 1866 die Errichtung eines Konsulats in Bern vor, dessen Konsul ihn bei seinen Aufenthalten in Florenz als Gesandter in Italien vertreten und "die laufenden Geschäfte, sofern sie nicht eine speziell diplomatische Behandlung erfordern", zum Beispiel Paßangelegenheiten, erledigen sollte; dies wurde durch König Karl im November 1866 genehmigt, Konsul in Bern wurde der Kaufmann Albert Rooschütz (Nov. 1866-Mai 1873). Bei Abwesenheit des Gesandten wurde dessen Registratur vom Konsul verwahrt und weitergeführt, auch in der Zeit von 1871 bis zur Auflösung des Konsulats 1873(3).
Der Sitz der Gesandtschaft war bis Dezember 1816 vermutlich Zürich, in der Folge dann ständig Bern(4). 1865-1871 befanden sich die Gesandtschaft und das Konsulat im gleichen Gebäude, vermutlich im Haus Hirschengraben 171, wo der Gesandte wohnte(5).
Die Akten der ersten Registraturschicht (1807-1817) wurden vermutlich bald nach der Abberufung des Gesandten an das Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten gesandt. In dem "Archivregister" von 1873(6) sind nur die Akten der zweiten Registraturschicht (1865-1873) aufgeführt; diese kamen 1877 an das Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten. Die Ablieferung an das Staatsfilialarchiv und Einreihung in den späteren Bestand E 70 unter den Verzeichnisnummern 52 und 52 a (für die erste bzw. zweite Registraturschicht, mit Überschneidungen) erfolgte wohl vor 1896, da die Akten des Verzeichnisses 53 sich zu diesem Zeitpunkt schon dort befanden(7). Das Staatsarchiv erhielt die Bestände vermutlich zusammen mit anderen Gesandtschaftsakten und Beständen des Ministeriums der auswärtigen Angelegenheiten im Jahr 1901(8).
Die Aussonderungsverzeichnisse werden im Bestand E 61 x Band 35 und 37 verwahrt.
Die entsprechenden Gegenakten aus der Registratur des Ministeriums der auswärtigen Angelegenheiten finden sich in den Beständen E 50/16 (Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten betr. Württembergische Gesandtschaft in der Schweiz) und E 50/60 (Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten betr. Konsulate).
In der ersten Registraturschicht überwiegen Korrespondenzserien, vor allem für die Relationen (diplomatische Berichte an den König); Schriftstücke zu Staatsverträgen wurden als Sachakten angelegt. In der zweiten Registraturschicht wurden sowohl Sachakten als auch Betreffserien gebildet, und schließlich enthalten beide Registraturschichten Einzelfallakten zu Untertanenangelegenheiten.
Die Rubriken I-III der zweiten Registraturschicht wurden 1971 von Archivreferendar Herwig John verzeichnet, die Bearbeiter der übrigen Akten ließen sich nicht mehr ermitteln.
Die als Ordnungskriterium dienende alte Registratursignatur des "Archivregisters" ist als Vorsignatur 1 aufgeführt, die alte Archivsignatur als Vorsignatur 2.
Der Bestand E 70 v umfaßt 110 Büschel (1,8 lfd. m).
Stuttgart, im Mai 2000
Hartmut Obst
(1) vgl. E 70 v Bü. 43
(2) vgl. E 70 v Bü. 56 und 61
(3) vgl. E 50/60 Bü. 32
(4) vgl. E 70 v Bü. 44
(5) vgl. E 70 v Bü. 57
(6) in E 50/60 Bü. 32
(7) vgl. E 50/60 Bü. 32
(8) vgl. K. O. Müller, Das Württembergische Staatsfilialarchiv in Ludwigsburg, in: Archivalische Zeitschrift 1925

Vorsignatur 2 - Bestellnummer:



E 41 Verz. 63 Fasz. 44110
E 70 Verz. 52 Fasz. 164
E 70 Verz. 52 Fasz. 192
E 70 Verz. 52 Fasz. 196
E 70 Verz. 52 Fasz. 21
E 70 Verz. 52 Fasz. 265
E 70 Verz. 52 Fasz. 297
E 70 Verz. 52 Fasz. 284
E 70 Verz. 52 Fasz. 2101
E 70 Verz. 52 Fasz. 2102
E 70 Verz. 52 Fasz. 2103
E 70 Verz. 52 Fasz. 32
E 70 Verz. 52 Fasz. 33
E 70 Verz. 52 Fasz. 34
E 70 Verz. 52 Fasz. 35
E 70 Verz. 52 Fasz. 36
E 70 Verz. 52 Fasz. 37
E 70 Verz. 52 Fasz. 38
E 70 Verz. 52 Fasz. 39
E 70 Verz. 52 Fasz. 310
E 70 Verz. 52 Fasz. 311
E 70 Verz. 52 Fasz. 312
E 70 Verz. 52 Fasz. 313
E 70 Verz. 52 Fasz. 347
E 70 Verz. 52 Fasz. 414
E 70 Verz. 52 Fasz. 415
E 70 Verz. 52 Fasz. 416
E 70 Verz. 52 Fasz. 417
E 70 Verz. 52 Fasz. 418
E 70 Verz. 52 Fasz. 419
E 70 Verz. 52 Fasz. 420
E 70 Verz. 52 Fasz. 421
E 70 Verz. 52 Fasz. 422
E 70 Verz. 52 Fasz. 423
E 70 Verz. 52 Fasz. 424
E 70 Verz. 52 Fasz. 425
E 70 Verz. 52 Fasz. 448
E 70 Verz. 52 Fasz. 526
E 70 Verz. 52 Fasz. 527
E 70 Verz. 52 Fasz. 528
E 70 Verz. 52 Fasz. 529
E 70 Verz. 52 Fasz. 530
E 70 Verz. 52 Fasz. 531
E 70 Verz. 52 Fasz. 532
E 70 Verz. 52 Fasz. 533
E 70 Verz. 52 Fasz. 534
E 70 Verz. 52 Fasz. 535
E 70 Verz. 52 Fasz. 536
E 70 Verz. 52 Fasz. 537
E 70 Verz. 52 Fasz. 538
E 70 Verz. 52 Fasz. 549
E 70 Verz. 52 Fasz. 639
E 70 Verz. 52 Fasz. 640
E 70 Verz. 52 Fasz. 641
E 70 Verz. 52 Fasz. 642
E 70 Verz. 52 Fasz. 643
E 70 Verz. 52 Fasz. 650
E 70 Verz. 52 Fasz. 744
E 70 Verz. 52 Fasz. 745
E 70 Verz. 52 Fasz. 746
E 70 Verz. 52 a Fasz. 152
E 70 Verz. 52 a Fasz. 154
E 70 Verz. 52 a Fasz. 170
E 70 Verz. 52 a Fasz. 2104
E 70 Verz. 52 a Fasz. 2105
E 70 Verz. 52 a Fasz. 3106
E 70 Verz. 52 a Fasz. 3107
E 70 Verz. 52 a Fasz. 3108
E 70 Verz. 52 a Fasz. 451
E 70 Verz. 52 a Fasz. 457
E 70 Verz. 52 a Fasz. 458
E 70 Verz. 52 a Fasz. 459
E 70 Verz. 52 a Fasz. 460
E 70 Verz. 52 a Fasz. 555
E 70 Verz. 52 a Fasz. 593
E 70 Verz. 52 a Fasz. 581
E 70 Verz. 52 a Fasz. 582
E 70 Verz. 52 a Fasz. 695
E 70 Verz. 52 a Fasz. 694
E 70 Verz. 52 a Fasz. 6100
E 70 Verz. 52 a Fasz. 690
E 70 Verz. 52 a Fasz. 687
E 70 Verz. 52 a Fasz. 683
E 70 Verz. 52 a Fasz. 691
E 70 Verz. 52 a Fasz. 688
E 70 Verz. 52 a Fasz. 689
E 70 Verz. 52 a Fasz. 775
E 70 Verz. 52 a Fasz. 7109
E 70 Verz. 52 a Fasz. 798
E 70 Verz. 52 a Fasz. 799
E 70 Verz. 52 a Fasz. 767
E 70 Verz. 52 a Fasz. 753
E 70 Verz. 52 a Fasz. 785
E 70 Verz. 52 a Fasz. 877
E 70 Verz. 52 a Fasz. 879
E 70 Verz. 52 a Fasz. 868
E 70 Verz. 52 a Fasz. 869
E 70 Verz. 52 a Fasz. 880
E 70 Verz. 52 a Fasz. 886
E 70 Verz. 52 a Fasz. 871
E 70 Verz. 52 a Fasz. 972
E 70 Verz. 52 a Fasz. 973
E 70 Verz. 52 a Fasz. 974
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1063
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1078
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1076
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1066
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1056
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1061
E 70 Verz. 52 a Fasz. 1062

Bewertung, Vernichtung und Terminierung

Zuwächse

Ordnung und Klassifikation

Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
(Archivtektonik) >> Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 >> Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten >> Gesandtschaften und Konsulate

Bedingungen des Zugriffs- und Benutzungsbereichs

Benutzungsbedingungen

Reproduktionsbedingungen

In der Verzeichnungseinheit enthaltene Sprache

Schrift in den Unterlagen

Anmerkungen zu Sprache und Schrift

deutsch

Physische Beschaffenheit und technische Anforderungen

Bereich Sachverwandte Unterlagen

Existenz und Aufbewahrungsort von Originalen

Existenz und Aufbewahrungsort von Kopien

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Beschreibungen

Bereich "Anmerkungen"

Anmerkung

Alternative Identifikatoren/Signaturen

Zugriffspunkte

Zugriffspunkte (Ort)

Zugriffspunkte (Name)

Zugriffspunkte (Genre)

Bereich "Beschreibungskontrolle"

Identifikator "Beschreibung"

labw-1-5414

Archivcode

Benutzte Regeln und/oder Konventionen

Status

Erschließungstiefe

Daten der Bestandsbildung, Überprüfung, Löschung/Kassierung

Sprache(n)

Schrift(en)

Quellen

Anmerkung des Archivars/der Archivarin

Bereich Zugang